Linsenpasta – heute so und morgen anders

You are currently viewing Linsenpasta – heute so und morgen anders
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Diese Blitzpasta eignet sich perfekt zur Resteverwertung für Salatsoßen oder Brotaufstriche und lässt sich nach Belieben geschmacklich abwandeln.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 500 g Vollkornpasta (Spiralis oder Hörnchen)
  • 200 g Tellerlinsen
  • 3 Zwiebel, geschält und gehackt
  • 4 Tomaten geschält und gewürfelt
  • 1 Bund Mangold, in Streifen geschnitten
  • 4 EL Brotaufstrich, Hummus oder cremige Salatsoße
  • 3 EL Öl zum Anbraten (vorzugsweise Rapsöl)
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Linsen wässern und 25 Minuten in Wasser garen.
  2. Die Pasta in kräftig gesalzenem Wasser bissfest kochen.
  3. Zwischenzeitlich in einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig anbraten.
  4. Linsen, Tomaten und Mangold zugeben und 2-3 Minuten weiterbraten.
  5. Brotaufstrich, Hummus oder Salatsoße unter das Linsengemüse heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Pasta auf Tellern anrichten und die Linsenpfanne darauf verteilen. Mit frischem Pfeffer garnieren.

Diese Pasta lässt sich wunderbar geschmacklich abwandeln, indem du sie mit den verschiedensten Brotaufstrichen kombinierst. Heute so und morgen anders 😉

Guten Appetit!