Wechseljahrebeschwerden selbst lindern – Frauenkräuter wie der Frauenmantel helfen auf natürliche Weise

Du betrachtest gerade Wechseljahrebeschwerden selbst lindern – Frauenkräuter wie der Frauenmantel helfen auf natürliche Weise
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

In der Heilkunde wird das Kraut des Frauenmantels vor allem aufgrund der enthaltenen Gerb- und Bitterstoffe, Flavonoide und etwas ätherischem Öl verwendet. Vor allem die Gerbstoffe sind wichtig, da sie einen leicht zusammenziehenden Effekt haben.

Frauenmantelkraut wird vor allem als Tee angewendet, der sowohl als Kaltwasserauszug als auch als Absud (überbrühter Tee) hergestellt werden kann. Die Tagesdosis beträgt 5 bis 10 g. Gegenanzeigen und Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Hormonelle Anwendung

  • Phytohormon-Wirkstoffe: Progesteron

Beabsichtigte Heilwirkung

  • astringierend (zusammenziehend)
  • beruhigend
  • krampflösend

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

  • Durchfall
  • Ekzeme nässend
  • Erkältung
  • Fluor albus (Weißfluss)
  • Frauenleiden
  • Husten
  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum
  • Wunden

Anwendungsformen

  • Bäder
  • Tee
  • Tinkturen
  • Umschläge